MagazinMagazin AppCenterAppCenter TestCenterTestCenter GeräteGeräte GalerieGalerie ServicePointServicePoint
Schließen

Zum TestCenter »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zu den Geräten »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zur Galerie »



Magazin - 11.06.2012 - Apple WWDC 2012 Der Live-Ticker

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

Apple WWDC 2012 Der Live-Ticker

Heute um 19 Uhr deutscher Zeit startet Apples Entwicklermesse WWDC 2012 in San Francisco. Bereits vorab gibt es erste Hinweise darauf, was Apple heute Abend vorstellen wird. Den Live-Ticker findet ihr dann hier unter dem Bericht.

Apple eröffnet heute Abend um 19 Uhr deutscher Zeit die diesjährige Entwicklermesse WWDC 2012 in San Francisco. Im Mittelpunkt der Keynote von Apple-Chef Tim Cook dürften vor allem die neuen Software-Versionen stehen. Es könnte aber auch sein, dass Cook die neuen Apple-Fernseher vorstellt, über die bereits seit einigen Wochen kräftig spekuliert werden. Safari 6 dürfte auf jeden Fall während der WWDC 2012 Keynote erstmalig vorgestellt werden.

Als sicher gilt dagegen, dass Apple den Entwicklern und der Öffentlichkeit einen Ausblick auf das neue iOS 6 gibt und die erste Beta des neuen mobilen Betriebssystems vorstellt. Im Moscone West (San Francisco), wo die WWDC 2012 stattfindet, wurden bereits Banner mit dem Aufdruck "iOS 6- The world´s most advanced mobile operating system" gesichtet. Vor einem Jahr hatte Apple ebenfalls die WWDC genutzt, um einen Ausblick auf das neue iOS 5 zu geben. Da ist es also nur logisch, wenn Apple den Entwicklern jetzt bereits iOS 6 vorstellt, das später im Jahr ausgeliefert werden wird. Spannend wird die Frage, welche Geräte iOS 6 letztendlich unterstützen wird und ob darunter auch das iPad 1 und das iPhone 3GS sind.

Den Gerüchten zufolge könnte Apple mit iOS 6 eine neue Karten-App vorstellen, die als Neuerung nun auch 3D-Karten anzeigen kann und dieses Mal nicht auf Google Maps basiert. Bei der Karten-App muss Apple auf jeden Fall nachbessern, denn Google bietet auf der Android-Plattform eine Karten-App, die auch einen Offline-Zugriff auf Karten zulässt und auch eine Punkt-zu-Punkt-GPS-Navigation erlaubt. Ebenfalls Verbesserungen werden bei Siri erwartet, dass Apple vor über einem halben Jahr mit dem Zusatz "Beta" veröffentlicht hatte, was signalisiert, dass nicht nur die technische Grundlage für den Dienst stetig verbessert wird, sondern auch mit der Zeit neue Funktionen zu erwarten sind.

MacOS X Moutain Lion dürfte im Sommer erscheinen

Apple-Chef Tim Cook dürfte es sich auch nicht nehmen lassen, das neue Mac OSX Mountain Lion vorzustellen, mit dem Apple auf den Macs weitere Features einführen möchte, die bereits aus dem mobilen Betriebssystem iOS bekannt sind. Dazu zählen beispielsweise Funktionen wie die Twitter-Integration und das Game Center. Die Existenz von Mountain Lion hatte Apple bereits vor einigen Monaten bestätigt und mittlerweile sind auch mehrere Preview-Varianten für Entwickler erschienen. Möglich wäre, dass Apple eine Siri-Variante für MacOS X Mountain Lion vorstellt. Ansonsten dürfte Apple verkünden, dass das neue Mountain Lion ab Sommer erhältlich sein wird.

Neue Mac Pros mit Xeon-Chips?

Die letzten Mac Pros hatte Apple vor über zwei Jahren vorgestellt. Sollte Apple also auf der WWDC 2012 die Vorstellung neuer Hardware planen, dann dürfte es sich um neue Modelle der Mac-Pro-Reihe handeln. Dabei wird erwartet, dass die aktuellen Xeon-Prozessoren und Grafik-Chips zum Einsatz kommen und diese neuen Modelle optional mit einer SSD erhältlich sind.

iCloud - neue Webversionen

Apple dürfte auf der WWDC 2012 auch einige Verbesserungen rund um die iCloud zu verkünden haben, die im letzten Jahr noch gemeinsam mit MacOS X Lion und iOS 5 vorgestellt worden war. Bereits vorab wurden neue Web-Versionen von den Apps Notizen und Erinnerungen gesichtet, die künftig über icloud.com erreichbar sein dürften. Und während die iOS-Varianten der iWorks-Apps bereits Dokumente in der iCloud öffnen können, können diese die Mac-Varianten noch nicht. Auch hier dürfte nun Apple nachbessern und auch den Mac-Varianten eine direkte iCloud-Unterstützung spendieren.

Apple TV - Apps von Drittherstellern

Für Apple TV darf bisher nur Apple Apps anbieten. Das könnte sich nun ändern. Es könnte nämlich sein, dass Apple zur Eröffnung der WWDC 2012 verkündet, dass nun jeder Entwickler eigene Apps für Apple TV entwickeln und ausliefern darf. Die App-Erfolgsgeschichte vom iPhone und iPad würde damit nun künftig auch auf den Fernsehern fortgesetzt.

Artikel Ergänzen

Quelle(n): MOOS.Community Redakteur: Daniel Letzte Änderung: 11.06.2012 22:06

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 18:26

Als die WWDC 2012 angekündigt wurde und der Ticketverkauf begann, war es in den USA nachts. So kommt es, dass nun überproportional viele Europäer hier sind. Die amerikanischen Entwickler sind darüber nicht erfreut.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 18:28

Die ersten Leute stürmen in den Saal und wir stehen unter Spannung.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 18:46

In weniger als 2 Stunden waren die Tickets an über 1000 ausverkauft. Und das zum Preis von 1600 $!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:09

30 Milliarden Downloads im App Store. Der Wahnsinn!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:13

Jetzt werden besondere Apps per Video vorgestellt: Navigation, eine Lern-App für Anatomie…

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:16

Neue Notebooks, neue Versionen von iOS und OS X

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:18

"MacBooks: Die besten Rechner der Branche"

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:22

Next Generation MacBook Pro?? "Ihr wollte ein Killer-Display. Architektur für die Zukunft. Leicht solle es sein und wie nichts anderes auf der Welt". Wow, das teil ist verdammt schick... und dünn! (Fast) keine Steckplätze.... 1,8 cm dünn, Ein Durchbruch der Ingenieurskunst. "Die Pixel sind so klein, dass die Netzhaut sie nicht auseinanderhalten kann". 2880x1800 Pixel auf 15,4 Zoll Diagonale... das macht: 220 ppi. Das Betriebssystem wurde ebenfalls aktualisiert.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:33

Facetime-Kamera mit HD-Auflösung und "die besten Stereo-Lautsprecher, die wir je in einem Notebook verbaut haben"

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:39

Zurecht zeigt Apple sich äußerst begeistert... das Ding sieht klasse aus!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:39

"indem wir keine Standard-TEile eingekauft haben, konnten wir ein eleganteres und effizienteres Produkt herstellen" - Jony Ive

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:44

Jetzt kommt Craig Federrichi und erklärt uns, was es in OS X neues gibt

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:46

OS X Lion hat sich damit offenbar deutlich rasanter entwickelt als Windows 7

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:48

Alle Apps und alle Inhalte werden automatisch via iCloud synchron gehalten

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:49

Bisher gibt es noch keine riesigen Neuigkeiten für alle, die unsere Screencasts und Artikel zu Mountain Lion verfogt haben...

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:53

Ah, etwas neues: "Dictation" (aka: "Siri light"). "Sogar in Microsoft Word" Haha. Dictation ist Teil des Systems und kann von überall her benutzt werden. Sharing ist ebenfalls ein großer Teil des Betriebssystems... direkt aus der Toolbar der Apps heraus an E-Mail-Empfänger, Message-Freunde, AirDrop, Twitter oder Flickr sharen. Von Facebook keine Spur...

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 19:56

Numero nächst: Safari! Ein smart-search-feld - also ein Textfeld für URL und Suche. Genau wie bei Chrome oder in Safari+Erweiterung... iCloud-Tabs: Offene Tabs werden über verschiedene Geräte hinweg synchronisiert

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:00

Mehr Neues: Power Nap. Das bedeutet: Der Mac schläft zwar, hält sich aber trotzdem auf dem laufenden... quasi mit einem offenen Auge. -> Backups im Schlaf. Der Rechner bleibt still und stumm, holt sich aber trotzdem neue Daten und ist für das neue (!) MacBook Air sowie das MacBook Pro mit Retina-Display (also das der neuen Generation) verfügbar!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:03

AirPlay findet ebenfalls seinen Weg auf den Mac

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:07

Zusammenfassung: Viele neue Funktionen in Mountain Lion: Mail VIP, Launchpad Suche, Offline-Leseliste...

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:08

Mountain Lion kommt im Juli

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:09

Jetzt kommt Scott Forstall und präsentiert uns iOS

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:12

Ein paar Zahlen zum Notification center... 1,5 Billionen (!) Push-Benachrichtungen

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:13

iOS 6 hat mehr als 200 neue Funktionen (wie üblich), darunter auch Siri

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:14

Siri kann Baseball- und Basketballfragen beantworten...Aber es gibt auch Verbesserungen bei den Restaurantempfehlungen

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:18

Apps mit Siri starten: "Ich will Temple Run spielen" - und los geht's! In Zusammenarbeit mit Autoherstellern wie BMW, Land Rover, GM, Mercedes, Audi, Jaguar, etc.: Ein Button, der Siri zum Leben erweckt und die Augen auf der Straße lässt" innerhalb der kommenden 12 Monate soll es losgehen

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:23

Siri kommt zudem aufs neue iPad!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:25

Der Facebook-Accont ist direkt in iOS 6 integriert. Genau wie Twitter. Aus Apps wie Safari oder Fotos heraus bei Facebook sharen, Orte aus Maps heraus, aus dem iTunes Store, Game Center, etc... natürlich auch im Notification Center. Kontakte werden ebenfalls einbezogen und Facebook-Events erscheinen automatisch im Kalender. Geburtstage: dito. Die gleiche Integration kommt auf den Mac

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:28

Schonmal einen Anruf nicht entgegennehmen können? Jetzt kann man direkt per Message antworten oder sich später noch einmal an den Anruf erinnern lassen. Standard-Antworten erleichtern das Antworten im Meeting oder an der Kasse im Supermarkt...Bei "erinnere mich später" kann man verschiedene Optionen wählen. Darunter: in einer Stunde, wenn ich gehe (geofence-Alert!), wenn ich zuhause ankommen, wenn ich zur Arbeit gehe.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:30

Bitte nicht stören: Nachts kommen Nachrichten aufs iPhone, machen aber weder Geräusch noch wird das Display erhellt

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:32

FaceTime jetzt auch über 3G!

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:33

Fotostreams können jetzt ganz einfach mit Freunden und bekannten geshared werden. Fotos aussuchen. Freunde aussuchen. Fertig.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:38

Eigenes Kartenmaterieal von Apple: Turn-by-turn-navigation, wie von vielen Navi-Apps bekannt. Das ganze läuft sogar direkt aus dem Lock-Screen! Toll für uns, Mist für manche Navi-Anbieter... Die müssen sich jetzt was ausdenken. Siri ist natürlich ebenfalls integriert. "Wo kann ich tanken" - Zack, navigation startet. Auch bei uns? Man weiß es noch nicht

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:46

200 neue Funktionen (die magische Zahl...) und ein neues Design für die Stores (app- und iTunes-)! Das war aber auch Zeit.

Ergänzung von Daniel @11.06.2012 20:49

Verfügbar für iPhone 3GS (und neuer), iPad 2/3 und iPod touch ab 4. Gen. Die Beta kommt noch heute

Bilderstrecke

Verwandte Artikel

Apple WWDC 2012 Der Live-Ticker

Heute um 19 Uhr deutscher Zeit startet Apples Entwicklermesse WWDC 2012 in San Francisco. Bereits vorab gibt es erste Hinweise darauf, was Apple heute Abend vorstellen wird. Den Live-Ticker findet...


Lets talk iPhone: Apple Event...

Es ist soweit, Apple bestätigt die Keynote am 4. Oktober. Tim Cook, der neue Apple CEO will etwas neues vorstellen. Wir rechnen mit dem iPhone 5 .Tim Cook wird am...


Mehr zum Thema Apple »

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.