MagazinMagazin AppCenterAppCenter TestCenterTestCenter GeräteGeräte GalerieGalerie ServicePointServicePoint
Schließen

Zum TestCenter »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zu den Geräten »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zur Galerie »



Magazin - 01.03.2012 - Nokia stellt Lumia 610 vor

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

Nokia stellt Lumia 610 vor

Nach den Presseveranstaltungen vom Sonntag hat Nokia den ersten Morgen des Mobile World Congress 2012 dazu genutzt, um als erster Hersteller direkt auf dem Messegelände die eigenen Neuheiten zu präsentierten. Größere Überraschungen gab es dabei – abgesehen von einem kleinen Detail – allerdings nicht zu verbuchen.

Die Spatzen pfiffen es bereits vom Dach, nun hat Nokia die Gerüchte der letzten Tage bestätigt: Das auf der CES 2012 in Las Vegas angekündigte Lumia 900 kommt nach Europa – und das Lumia 610 zielt als viertes Gerät der Produktfamilie auf das Einsteigersegment ab.

Bereits ab April soll in Kanada eine LTE-Version des Lumia 900 erhältlich sein. Hierzulande wird dagegen zunächst nur die normale Variante erhältlich sein. Als Startzeitraum für den europäischen Markt nennt Nokia das zweite Quartal, die unverbindlichen Preisempfehlung liegt bei 480 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Das ebenfalls für das zweite Quartal geplante Lumia 610 fällt da mit einer UVP von 189 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer deutlich günstiger aus, was unterstreicht, dass Nokia mit dem Gerät auf ein junges Publikum im Einsteigerbereich abzielt. Zur Ausstattung gehören ein 3,7 Zoll großes Display mit 480 × 800 Pixeln, eine 800 MHz schnelle Single-Core-CPU (Snapdragon S1), 256 MByte Arbeitsspeicher sowie 8 Gigabyte interner Speicher, der allerdings nicht erweitert werden kann. Bei Maßen von 119 × 62 × 12 Millimeter soll das Gerät 131,5 Gramm auf die Waage bringen. Abgerundet wird das Gebotene von einer 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz, WLAN-n, Bluetooth 2.1 und GPS; der Akku verfügt über eine Kapazität von 1.300 mAh.

Artikel Ergänzen

Quelle(n): www.computerbase.de Redakteur: Daniel

Bilderstrecke

Verwandte Artikel

Mit einem Trick jetzt schon...

Laut den Infos zahlreiche User des WinFuture-Forum, kann man das Mango-Update vorzeitig erzwingen, auch wenn es offiziell per Zune noch gar nicht angeboten wird. 1. Zunächst startet man die Zune-Software...


HTC bringt Windows Phone das...

Microsoft und HTC haben gestern mit der Auslieferung eines Firmware-Updates für die Windows Phones des taiwanischen Herstellers begonnen, das die Internet-Sharing-Funktion bei den Geräten aktiviert. Besitzer des HTC Mozart und...


Mehr zum Thema WindowsPhone »

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.