MagazinMagazin AppCenterAppCenter TestCenterTestCenter GeräteGeräte GalerieGalerie ServicePointServicePoint
Schließen

Zum TestCenter »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zu den Geräten »



FEHLER id#13 >
Wir arbeiten gerade an unserem Menü! Bitte versuche es später nochmal, Danke. Jonas
Schließen

Zur Galerie »



Magazin - 28.02.2012 - Smartphone Apps: Datenschutz Info wird Pflicht

« Voriger Artikel | Nächster Artikel »

Smartphone Apps: Datenschutz Info wird Pflicht

Die Nutzer von Smartphones sollen zukünftig transparenter darüber aufgeklärt werden, auf welche gespeicherten Daten die installierten Apps zugreifen und wofür diese verwendet werden. Alle Anwendungen sollen den Anwendern entsprechende Informationen liefern.

Eine entsprechende Vereinbarung haben Apple, Google, Microsoft, Amazon, Hewlett-Packard und Research In Motion als größte Anbieter entsprechender Plattformen mit dem Justizministeriums des US-Bundesstaates Kalifornien getroffen. Damit reagierte man auf die letzten Datenskandale, die von datensammelnden Apps verursacht wurden.

Eine entsprechende Informations-Funktion wird ab sofort von allen Entwicklern verlangt, die neue Apps einreichen oder bereits bestehenden Anwendungen aktualisieren. Sollte eine App gegen die Regelung verstoßen, können Strafen von bis zu 500.000 Dollar verhängt werden.

Aktuell gibt es von den Plattformbetreibern noch keinen Termin, bis wann Entwickler ihre Apps angepasst haben müssen. In sechs Monaten will das Ministerium allerdings bereits eine Prüfung bei allen Vertragspartnern durchführen.

Dem Anwender wird so zumindest die Möglichkeit gegeben, zu entscheiden, ob er Zugriff auf Daten gibt, bevor er eine App startet. Es wird allerdings nicht möglich sein, gezielt nur bestimmte Informationen für eine konkrete Anwendung zu unterbinden.

Artikel Ergänzen

Quelle(n): winfuture.de Redakteur: Daniel Letzte Änderung: 29.02.2012 21:02

Verwandte Artikel

Smartphone Apps: Datenschutz Info wird...

Die Nutzer von Smartphones sollen zukünftig transparenter darüber aufgeklärt werden, auf welche gespeicherten Daten die installierten Apps zugreifen und wofür diese verwendet werden. Alle Anwendungen sollen den Anwendern entsprechende Informationen...


Software-Phonegap 1.0

Die Software ermöglicht es, Web-Applikationen in installierbare Apps für Smartphones und Tablets zu verwandeln. Phonegap 1.0 unterstützt neben iOS und Android auch Blackberry OS, WebOS, Windows Phone 7, Symbian und...


Mehr zum Thema Mooscom »

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.